ENESDEITPTFR

Was ist Schwelle des Reizes?



Was ist Schwelle des Reizes?

Die Schwelle des Reizes, in der Psychologie - die kleinste Größe des Reizes, bei der beginnt, irgendwelche Empfindung erlebt zu werden.
kann der auf unser Sinnesorgane einwirkende Reizerreger so schwach sein, was keine Empfindungen (zum Beispiel, legtschajscheje die Berührung zur Haut woloskom, den Laut vom Fallen der Nadel u.ä. herbeirufen wird).
Bei der allmählichen Verstärkung des Reizerregers kann man solche Stufe erreichen, wenn irgendwelche Empfindung zum ersten Mal entsteht. Der herbeigerufene in diesem Fall Reiz wird eine Schwelle des Reizes eben. Die Größe der Schwelle des Reizes hängt von der Individualität des Menschen, von seinem allgemeinen Zustand (die Ermüdung, der Krankheit), von der vorhergehenden Arbeit des erprobten Organes und von der Reihe anderer Gründe ab.
war das Studium der Schwelle des Reizes von Weber und Fechnerom begonnen. Die Forschung der Schwelle des Reizes wird und zu den praktischen Zielen (zum Beispiel, bei der Messung der Ermüdung) verwendet.